Navigation
Malteser Dortmund

Projekt „Wärmebus“ ergänzt die Hilfen für Obdachlose in Dortmund

In der kalten Jahreszeit wollen der Malteser Hilfsdienst Dortmund, die Katholische Stadtkirche Dortmund und die Katholische St.-Johannes-Gesellschaft Obdachlosen mit einem Wärmebus helfen.

09.12.2018
Propst Andreas Coersmeier (Mitte rechts) segnete am Samstag an der Katharinentreppe den Wärmebus, von dem aus ab Montag an drei Abenden in der Woche Wohnungslosen Hilfen angeboten werden. Foto: Michael Bodin

Der Projektstart fand am Samstag, 8. Dezember, an der Katharinentreppe in Dortmund statt. Am Mittag segneten Propst Andreas Coersmeier (Stadtdechant) und der stellvertretende Stadtdechant Michael Vogt das Fahrzeug. Anschließend konnten sich Interessierte über den Wärmebus sowie über Unterstützungsmöglichkeiten informieren und gegen eine Spende eine Erbsensuppe erhalten.

An drei Abenden in der Woche wird der Kleinbus ab Montag auf Dortmunds Straßen gegen die Kälte unterwegs sein. Die geschulten Helfer fahren dabei eine feste Route zu den Orten in der Innenstadt, an denen sich wohnungslose Menschen aufhalten. Der Wärmebus wird in der Zeit vom 1. November bis 31. März des Folgejahres betrieben. Optional sind bei Nächten weit unter dem Gefrierpunkt Sonderfahrten nach Absprache möglich.

An Bord sind warme Getränke, eine medizinische Notfallausrüstung und bei Bedarf weitere Dinge gegen die Kälte, wie beispielsweise Heizstrahler und ein trockener Unterstand für ein bisschen Wärme bei jedem Aufenthalt. Neben der Grundversorgung geht es vor allem um den direkten Kontakt zu den Obdachlosen. Die Helferinnen und Helfer haben immer ein offenes Ohr für deren Anliegen, um Hilfe anzubieten wo es möglich und nötig ist. Dabei verweisen sie auch auf die Angebote der vielen Einrichtungen, Institutionen und Gruppen in der Stadt und ermutigen dazu, diese in Anspruch zu nehmen.

Menschen, die helfen möchten und sich dafür schulen lassen, sind gesucht. Ob Fahrten mit dem Bus, Hilfe direkt vor Ort oder bei Planung und Organisation. Es gibt viel zu tun.  Alle Einsatzabsprachen laufen über die Malteser Dienststelle in der Franziusstraße 95. Dort können sich auch Unterstützer unter der Telefonnummer (0231) 98 23 20 0 melden. Spenden, die das Projekt fördern sind willkommen. Sachspenden können jedoch aufgrund des damit verbundenen großen Aufwandes nicht angenommen werden.

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst Dortmund
IBAN: DE78 3706 0120 1201 2168 30
Paxbank Köln, BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Stichwort „Wärmebus“

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE78370601201201216830  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7